Plumbing

Da wird sogar die "Blue Man Group" neidisch...

Plumbing
Plumbing

Jeder der die "blauen Jungs" der Blue Man Group kennt, kann sich vorstellen wieviel Freude sie beim Anblick dieser Bilder hätten. O.K., nun aber im Ernst, inzwischen wurden viele Meter Abfluss-Rohr verlegt, ein ganzes "Tunnelsystem" könnte man fast sagen, wenn man die große Grundfläche betrachtet. An der entsprechende Stelle zum Anschluss an das städtische Abwasser, (was hier in Cape Coral in manchen Gebieten weiter nördlich noch gar nicht möglich ist) wurde der Foundation Footer, also das Fundament wieder untergraben.

Hier sind die Verrohrungen im Masterbad zu sehen, links von der großen Dusche, rechts von den beiden Waschbecken und der Toilette.

plumbing masterbath
Plumbing Masterbath
Plumbing Masterbath
Plumbing Masterbath

plumbing guest-bath
Plumbing Guest-Bath

Links sind die Abflüsse der drei Gästebäder zu sehen. An den Toiletten-Abflüssen gut zu erkennen die Stahlbewehrungen, die senkrecht in der Wand verlaufen und später ausgegossen werden. Diese sitzen an dieser Stelle, da die Toiletten direkt vor einem Fenster stehen, neben dem eben Stahlbeton verwendet wird. Die langen, in die Luft ragenden Abflussrohre sind die Rohr-Entlüftungen. Das wird auch in Deutschland so gemacht und ist notwendig, damit beim Abfluss des Abwassers der Sog nicht die Sifons von Toilette, Waschbecken, Dusche etc. leer zieht. Dies würde für Geruch sorgen. Kann Luft von oben nachziehen, bleibt auch das Wasser in den Sifons stehen. Wenn Sie schon mal beim Ablassen von Badewasser oder sonstigen Abwässern irgendwo ein Gluckern in einem anderen Abfluss gehört haben, dann hat jemand bei dieser Technik nicht richtig gearbeitet. 


In den beiden folgenden Bildern unten ist nun schön der Abstand der Poolarea zum alten Beton-Dock zu sehen, welches wir entweder wieder aufbereiten oder besser noch, mit Composite belegen werden, welches dann nahtlos in das Composite-Decking des neuen Docks und Captain-Walks übergeht. Dazu dann zu gegebener Zeit mehr. Der offene Bereich der Poolarea gibt die spätere "Negative Edge" des Pools, das ist ein riesiger Überlauf, der die Wasserkante des Pools wie "abgebrochen" ausschauen lässt und sowohl von der Lanai (Terrasse) als auch aus dem Pool einen direkten Panorama-Blick auf das Bootsdock und den Kanal ermöglicht. Noch mehr zu beschreiben wird wohl auch nichts nützen und Ihnen kaum vermitteln, wie man sich das vorstellen muss. Freuen Sie sich also schon auf die Bilder, wenn es soweit ist...

Dock
Dock
dock
Dock


Bei den nächsten beiden Bildern unten sieht man die Größenordnung des Pooldecks, ca 180qm

pooldeck von links
Pooldeck von links
pooldeck von rechts
Pooldeck von rechts


Share


Dieses Urheberwerk ist codiert und notariell registriert, wodurch Urheberrechtsverletzungen wie z.B. Content- und Ideendiebstahl, Kopie des Webdesigns oder der Sitestruktur nachgewiesen werden können. Verletzungen jeglicher Art werden abgemahnt und zivilrechtlich verfolgt!