Entertainment-Center

Kurzer Blick nach Innen...

Noch nicht viel zu sehen aber dennoch einen Blick wert ist die Unterkonstruktion des Entertainment-Centers im Great-Room. Im Moment sieht man noch hindurch bis zum Masterbedroom. Wenn es erstmal mit den Dry-Walls verkleidet ist, integriert sich diese Regal- oder Schrankkombination komplett ins Wohnbild. Die Wände werden in gleicher Farbe gestrichen wie die restlichen Räume. So entsteht ein nicht aufdringlicher Platz für alle Geräte wie 60"-LED-TV, Playstation, Wii und Hifi-Anlage. Die Leerrohre, die nach links und rechts verlaufen dienen einer verdeckten Installation der Lautsprecherkabel. Auch Bücher und Deko finden ausreichend Platz. So braucht man sich schon keine Gedanken machen über eine TV-Wandhalterung, Schrank oder Regal. Das ist auch das schöne bei den Schlafzimmern. Amerikanische Häuser werden generell mit Einbauschränken, teilweise begehbar, gebaut. Schlafzimmermöbel beschränken sich somit auf Bett, Nachttische, eventuell noch "Dresser" (eine Schubladenkomode mit Spiegel).

Entertainment-Center

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Share


Dieses Urheberwerk ist codiert und notariell registriert, wodurch Urheberrechtsverletzungen wie z.B. Content- und Ideendiebstahl, Kopie des Webdesigns oder der Sitestruktur nachgewiesen werden können. Verletzungen jeglicher Art werden abgemahnt und zivilrechtlich verfolgt!